Uwe Kröger im Tiroler Oberland, Tirol


Uwe Kröger ist vielleicht der erfolgreichste deutschsprachige Musical-Darsteller und wurde bereits 13 Mal mit dem Titel "Deutschlands Musical-Star Nr. 1" der Fachzeitschrift Musicals ausgezeichnet. Wenn auch am Land groß geworden, so lebt Uwe Kröger heute gemeinsam mit seinem Lebensgefährten in Wien.

 

Bei den Berggesprächen spricht er über allerlei Privates, seine Kindheit, seine problematische Beziehung zu seinem Vater aber gibt auch seltene Einblicke auf das Leben hinter dem Vorhang.

Uwe Kröger

Musical-Star


Uwe Kröger, geb. am 4. Dezember 1964 in Kamen-Methler, ist ein deutscher Musicaldarsteller. Sein Durchbruch gelang ihm, als er 1992 bei der Uraufführung des Musicals "Elisabeth" in Wien im "Theater an der Wien" an der Seite von Pia Douwes und Viktor Gernot den "Tod" spielte.

 

1994 übernahm Kröger die männliche Hauptrolle des GI "Chris" in der deutschsprachigen Erstaufführung von Miss Saigon. 1995 folgte die Hauptrolle des erfolglosen Drehbuchautors "Joe Gillis" in der deutschsprachigen Erstaufführung von Andrew Lloyd Webbers Sunset Boulevard in Niedernhausen. 1999 spielte er in der Welturaufführung von Levay und Kunzes "Mozart" in Wien die Rolle des "Grafen Colloredo". Von Oktober 2000 bis Februar 2001 sang Kröger als erster deutscher Darsteller im Londoner West End die Rolle des "Napoleon" im gleichnamigen Stück, einer Europapremiere.

 

Von September 2003 bis Dezember 2004 war Kröger in Berlin im "Theater des Westens" in der Rolle des "Javert" in "Les Misérables", danach als "Kardinal Richelieu" in der deutschen Erstaufführung von "Die drei Musketieren zu sehen. Im Jahr 2006 und 20018 sang Uwe Kröger die männliche Hauptrolle "Maxim de Winter" in Levay und Kunzes Musical "Rebecca" im Raimundtheater in Wien. 

 

Ende 2009 entstand Krögers erste Solo-DVD unter dem Titel "Absolut Uwe" in der Wiener Stadthalle". Mit demselben Programm folgte im Jahr 2010 eine Tour durch Österreich und Deutschland.

 

Link: www.uwekroeger.com

Tiroler Oberland


Wandern unlimited: Der Bogen spannt sich von geruhsamen Spaziergängen entlang des Talbodens über romantische Wanderungen zu Hütten und Almen bis hin zu Panorama-Höhenwegen und Gipfelbesteigungen im Königreich der Dreitausender.

 

Aber das Kaunertal bietet auch zahlreiche Wintersport-Möglichkeiten: Vom Ski Langlauf, über das Skifahren bis hin zum Rodelspaß hat die Urlaubsregion einiges zu bieten. Entdecken Sie das breite Angebot an Aktivitäten für Ihren Winterurlaub in Tirol!

  • ∏_TVB_Tiroler_Oberland_Kaunertal_Vera_Neururer_Verborgener_See (10).jpg
  • ∏-TVB-Tiroler-Oberland-Kaunertal-Beatrix-Haslwanter-Herbstwanderung-2017-(24).jpg
  • ∏-TVB-Tiroler-Oberland-Kaunertal-Christian-Waldegger-Klettern-Gailwand-Staudamm-2016.jpg
  • ∏-TVB-Tiroler-Oberland-Kaunertal-Isidor-Nîsig-Sportograf-2018-Gletscherkaiser (49).jpg
  • ∏-TVB-Tiroler-Oberland-Kaunertal-Isidor-Nîsig-Sportograf-2018-Gletscherkaiser (59).jpg
  • ∏-TVB-Tiroler-Oberland-Kaunertal-Magdalena-Landerer-2018-Kaunertal-Ortsbild (23).jpg
  • ∏-TVB-Tiroler-Oberland-Kaunertal-Martin-Lugger-Ortsbilder-Kaunerberg-2009-K5C8287.jpg
  • ∏-TVB-Tiroler-Oberland-Kaunertal-Severin-Wegener-Verpeilwasserfall-2019-4705.jpg

Link: www.tirol.at


Link: www.kaunertal.com


Sendung ansehen