Lukas Resetarits in den Kitzbühler Alpen, St. Johann in Tirol


Er hat Philosophie und Psychologie studiert, hat am Flughafen und als Hubschrauber-Pilot gearbeitet. Seit 1975 spielt er Kabarett, richtig bekannt wurde er aber in seiner Rolle als Kottan. Nina Saurugg begrüßt in dieser Ausgabe der „Berggespräche“ den Kabarettisten und Schauspieler Lukas Resetarits. Mit ihm gemeinsam ist sie in den Kitzbühler Alpen rund um St. Johann in Tirol unterwegs.

 

Winter pur ist diesmal angesagt. Noch bevor die ersten Skifahrer ihre „Brettln“ anschnallen beginnt unser Tag am Berg. Im Hintergrund der Wilde Kaiser, der über dem Tal St. Johann, Oberndorf, Erpfendorf und Kirchdorf aufragt.

 

Anschließend geht es hoch auf das Kitzbühler Horn. Auf der Harschbichl Alm erzählt Lukas Resetarits von seiner Zeit als Hubschrauberpilot, von Kabarett in Österreich und davon, wie er als Kottan auch in der realen Welt von Jugendlichen angegriffen uns als vermeintlicher „Bulle“ zusammen geschlagen wurde.

Lukas Resetarits

Kabarettist und Schauspieler


Lukas Resetarits (eigentlich Erich Lukas Resetarits; geb. 14. Oktober 1947 in Stinatz) ist ein österreichischer Kabarettist und Schauspieler aus Wien. Lukas Resetarits maturierte 1965 in Wien und studierte anschließend Psychologie und Philosophie.

 

1975 trat er der Kabarettgruppe KEIF, bestehend aus Wolfgang Teuschl, Erwin Steinhauer, Alfred Rubatschek und Erich Demmer, bei. 1976 wirkte er als Schauspieler mit bei der Proletenpassion, einer Großproduktion der Politrock-Band Schmetterlinge im Rahmen der Wiener Festwochen. Als grantelnder Polizeimajor Adolf Kottan ermittelte er in den Folgen 6–19 der satirischen Krimireihe.

 

2007 schrieb Lukas Resetarits Amerika, ein Musikprogramm mit Originalstücken von Randy Newman und eigenen Zwischentexten, begleitet vom Damen-Quartett „StringFizz“ und Robert Kastler. Diese Hommage an den Dichter und Komponisten Newman fand je einmal in Wien und in Graz statt. Die beiden ORF-Produktionen von 2007, der Film Der schwarze Löwe und die fünfteilige Serie FC Rückpass, thematisierten die Fußball-Regionalliga. 2010 übernahm Lukas Resetarits noch einmal die Kottan-Rolle in dem Kinofilm zur Serie Kottan ermittelt: Rien ne va plus.

Resetarits hat zwei Töchter, Martina und Kathrin Resetarits. Letztere erarbeitet mit ihrem Vater zusammen dessen Programme seit 1999. Lukas Resetarits ist der Bruder von Willi Resetarits, früher bekannt als Kurt Ostbahn, und Peter Resetarits. Resetarits ist Mitglied der Gesellschaft für politische Aufklärung.

Kitzbühler Alpen, St. Johann in Tirol


Kennen Sie den Duft von frischem Schnee oder das Gefühl auf einer frisch präparierten Piste die ersten Schwünge zu ziehen? In der Region St. Johann in Tirol spüren Sie den Winter. Die Orte St. Johann in Tirol, Oberndorf, Kirchdorf und Erpfendorf haben alles was eine moderne Wintersportregion braucht. Schneesichere, bestens präparierte Pisten und Loipen, moderne Liftanlagen und urige Skihütten mit Schmankerl und typischer Tiroler Hausmannskost.

 

Gepaart mit der bezaubernden Landschaft zwischen Kitzbüheler Horn und Wilder Kaiser ist die Alpenregion ein Geheimtipp. Erleben sie den unverfälschten Tiroler Charme der Region St. Johann in Tirol.

  • © Gerdl Franz.jpg
  • © Mirja Geh..jpg
  • © Mirja Geh.jpg
  • © Sportalpen-.jpg
  • © Sportalpen.jpg

Link: www.kitzbuehler-alpen.com


Link: www.tirol.at

Drehorte der Sendung


Sendung ansehen