Gregor Seberg auf der Teichalm im Almenland, Steiermark


Er ist Schauspieler, er ist Autor, er ist Kabarettist. Bekannt ist er aber vor allem durch seine Rolle als Oberstleutnant Helmuth Nowak in der Fernseherie „SoKo Donau“: Gregor Seberg.

 

„Berggespräche“-Moderator Andreas Jäger entführt den gebürtigen Grazer zurück zu seinen Wurzeln, in die Steiermark. Knapp eine halbe Autostunde nördlich von Graz beginnt das Almenland, saftig-grüne Almwiesen und dunkelgrüne Wälder auf sanften Hügeln. In der Mitte, eingebettet in ein weites Hochplateau, der dunkelblaue Teichalmsee – und hier werden Kindheitserinnerungen wahr. 

 

Gregor Seberg hat Germanistik und Theaterwissenschaften studiert, war am Konservatorium und spielte unter anderem in der Bühnenfassung von „A Clockwork Orange“. Mit uns plaudert er über seine Erfahrungen auf der Bühne und vor der Kamera – und darüber, warum Wut zu Mut führen kann, und dass es wichtig ist, sich für Schwächere einzusetzen.

 

„Essen und Trinken halten Leib‘ und Seel‘ zusammen“ heißt es aber schließlich. Und deshalb gibt es entlang der Wanderwege ausreichend Hütten und Gastwirtschaften, bei denen es sich bestens einkehren lässt. Das lassen sich Andreas Jäger und Gregor Seberg nicht zweimal sagen – nach einem Ausflug auf den Plankogel klingt der Tag perfekt bei einem gar nicht veganen Steak aus.

Gregor Seberg

Schauspieler, Kabarettist und Autor


Gregor Seberg, geb. am 24.7.1967 in Graz ist ein österreichischer Kabarettist, Schauspieler und Autor.

Nach einigen Semester Germanistik und Theaterwissenschaft, wechselte er auf das Konservatorium der Stadt Wien, in die Abteilung Schauspiel.


Anschließend arbeitete er als freier Schauspieler, Regisseur und Autor. 

Seberg ist Mitbegründer der Theatergruppe „Ateatta“, er spielte den Alex in der Bühnenfassung von „A Clockwork Orange“. Er war in dieversen Stücken wie Richard III., Onkel Wanja, Der Widerspenstigen Zähmung, Die Drei von der Tankstelle, Die Entführung aus dem Serail, Weh’ dem, der lügt und Cyrano de Bergerac (Titelrolle) zu sehen. 


Vor allem bekannt wurde er durch die Fernsehproduktionen wie SOKO Donau, Bist du deppert und Schlawiner.

Von 2006 bis 2017 verkörperte er in der Fernsehserie SOKO Donau (SOKO Wien) Oberstleutnant Helmuth Nowak.


Seine Kabarettprogramme sind legendär. "Honigdachs" ist laut Presse bis dato sein Bestes. 


Seberg leiht jedoch auch Filmproduktionen wie "Unsiversum" seine Stimme, oder einem Auto aus dem Animationshit "Cars".


2017 wurde Seberg zum 1. mal Vater, und lebt mit Freundin und Kind in Wien.

Teichalm/ Almenland, Steiermark


Was für ein Land! Saftig-grüne Almwiesen und dunkelgrüne Wälder auf sanften Hügeln. In der Mitte, eingebettet in ein weites Hochplateau, der dunkelblaue Teichalmsee. Viele Wege führen hier auf die Alm, der eindrucksvollste führt aber sicher durch die Bärenschützklamm! Über 109 Brücken und 51 Holzleitern geht es hinauf auf die Teichalm. Ebenso erlebnisreich, aber weniger steil, ist eine Wanderung durch die Raabklamm, die längste Klamm Österreichs.

 

Nicht ganz unwichtig ist dabei die Kulinarik. „Essen und Trinken halten Leib‘ und Seel‘ zusammen“ heißt es. Und deshalb gibt es entlang unserer Wanderwege ausreichend Hütten und Gastwirtschaften, bei denen es sich bestens einkehren lässt. Da nimmt man gerne Platz auf einer sonnigen Terrasse, genießt das Essen und die Landschaft, das ferne Läuten der Kuhglocken und das Gelächter der entspannten Gäste sind die Begleitmusik!

 

Der Naturpark Almenland, 40 km nördlich von Graz gelegen, ist das größte zusammenhängende Niedrigalm-Weidegebiet Europas und erstreckt sich vom Rabenwald im Osten über die Teich- und Sommeralm bis zur Bärenschützklamm im Westen. Die Region umfasst 125 Almen, 6 Gemeinden und 2 Ortsteile und knapp 13.000 Einwohner auf einer Fläche von 428 km² und ist geprägt von Land- und Forstwirtschaft und Tourismus.

  • Almenland 1.jpg
  • Almenland 6.jpg
  • Almenland 2.jpg
  • Almenland 5.jpg
  • Almenland 4.jpg
  • Almenland 3.jpg
  • Almenland 8.jpg
  • Almenland 7.jpg

Sendung ansehen