Birgit Denk in Hainburg an der Donau, Niederösterreich


Birgit Denk ist eine der wichtigsten weiblichen Vertreterinnen der aktuellen Austropop-Szene. Erste Gehversuche hat sie im Umfeld der Ostbahn Kurti-Crew unternommen und ihre erste eigene Band hieß Hertz - und spielte brachialen Heavy Metal. 

 

Im Jahr 2000 entstand die Formation „Denk“, und bis dato hat sie acht Alben veröffentlicht. Mit ihr setzt Birgit Denk auf deutschsprachige, aus dem Leben gegriffene Mundart-Texte und selbstbewussten Rock'n'Roll mit Lokalkolorit.

 

„Berggespräche“-Moderator Andreas Jäger trifft Birgit Denk in Hainburg an der Donau, denn dort kommt die österreichische Musikerin und Moderatorin ursprünglich auch her. 

 

Die Wanderung führt auf den Braunsberg, zur Ruine Röthelstein und schließlich auf den Hainburger Schlossberg. Den Abschluss bildet dann - ganz standesgemäß - das imposante Mittelalterfest der Stadt.

Birgit Denk

Musikerin und Moderatorin


Birgit Denk ist eine der wichtigsten weiblichen Vertreterinnen der aktuellen österreichischen Popmusik-Szene. Erste Gehversuche unternahm sie im Umfeld der Ostbahn Kurti-Crew; sie stand mit Willi Resetarits im Studio und auch auf der Bühne. Ihre erste eigene Band hieß „Hertz“ und spielte brachialen Metal. Anno 2000 entstand dann die Formation „Denk“, und bis heute hat sie nicht weniger als acht Alben veröffentlicht. 

 

Aber auch mit ihrem Kabarettprojekt Birgit Denk & die Novaks und unzähligen weiteren Projekten macht sie sich nachhaltig bemerkbar. Sie ist auch Moderatorin auf ORF III mit der Sendung „Denk mit Kultur“, sie ist Radiomoderatorin, Kolumnistin, Jurorin und sie ist als engagierte Lobbyistin in Sachen österreichischer Musik seit Jahrzehnten höchst aktiv. 

Hainburg an der Donau, Niederösterreich


Die Stadt Hainburg liegt an der Donau zwischen Wien und Bratislava im Industrieviertel in Niederösterreich in unmittelbarer Nähe zur slowakischen Grenze und ist die östlichste Stadt Österreichs. Hainburg liegt auch zwischen der geografischen Grenze der Karpaten (zu denen noch der Braunsberg zählt) im Osten und der Donau im Norden. 

 

Mittelalter pur - in Hainburg an der Donau: Der Blick von der Ruine Röthelstein, einer alten Raubritterburg hoch oben über der Donau, am Schlossberg oder beim alljährlichen Mittelalterfest. Die Geschichte in Hainburg ist höchst lebendig. 

Und man kann hier ein wenig "anders fernsehen": Der Braunsberg ist die höchste Erhebung und erlaubt nicht nur einen atemberaubenden Blick auf die Stadt selbst, sondern auch auf die beiden nahen Hauptstädte Bratislava und Wien. 

Bekannt ist Hainburg aber auch nicht zuletzt aufgrund des wunderschönen Nationalparks Donau-Auen. 

 

  • Hainburg.jpg
  • Hainburg 1.jpg
  • Hainburg 2.jpg
  • Hainburg 3.jpg
  • Hainburg 4.jpg
  • Hainburg 5.jpg
  • Hainburg 7.jpg
  • Hainburg 6.jpg
  • Hainburg 8.jpg
  • Hainburg 9.jpg
  • Hainburg 10.jpg
  • Hainburg 11.jpg
  • Hainburg 12.jpg
  • Hainburg 13.jpg
  • Hainburg 14.jpg
  • Hainburg 15.jpg
  • Hainburg 18.jpg
  • Hainburg 19.jpg
  • Hainburg 20.jpg
  • Hainburg 21.jpg
  • Hainburg 23.jpg
  • Hainburg 22.jpg
  • Hainburg 24.jpg

Link: www.hainburg-donau.gv.at

Sendung ansehen