Stefan Sagmeister in Lech am Arlberg, Vorarlberg


Er hat Album-Cover für die Rolling Stones, Aerosmith und Lou Reed geschaffen, zu seinen Kunden zählt das Guggenheim Museum und er beschäftigt sich mit Themen wie „Glück“ und „Schönheit“.

In der aktuellen Folge der „Berggespräche“ trifft Moderator Andreas Jäger den Grafikdesigner und Künstler Stefan Sagmeister.

 

Geboren und aufgewachsen in Bregenz hat Stefan Sagmeister in Wien studiert, in Hong Kong sein Handwerk gelernt und leitet heute eine Grafikagentur in New York. Alle sieben Jahre gönnt er sich ein einjähriges Sabbatical, eine Auszeit, in der er Dinge erschafft wie den „Happy Film“. 

 

In einem ganz besonderen Berggespräch ist Stefan Sagmeister in Lech am Arlberg unterwegs. Hier steht - wie er selbst sagt - sein liebstes Kunstwerk: Der Skyspace. Überhaupt ist Kunst am Berg hier ein wichtiges Thema, nicht nur im Gespräch, sondern auch ganz real: Türen, die nirgendwo hinführen, Figuren am Berghang oder der Blick in den unverbauten Himmel.

Stefan Sagmeister

Grafikdesigner und Künstler


Stefan Sagmeister (geb. am 6. August 1962 in Bregenz) ist Grafikdesigner, Künstler, Glücksforscher und Grammy-Award-Gewinner. Er hat in Wien an der Universität für angewandte Kunst studiert. Die Wiener Werkstätten prägen seine Arbeit, die Inspiration bekommt er auf seinen Reisen. 

 

Mit 24 Jahren geht Sagmeister ins Ausland. Er studiert in New York, arbeitet in Hong Kong. 1993 gründete er seine eigne Agentur, seit 2012 führt er sie gemeinsam mit der Designerin Jessica Walsh. Sagmeister hat Plattencover für die Rolling Stones, die Talking Heads und Lou Reed gestaltet. Er ist Kunstliebhaber und verbringt den Sommer bei den Bregenzer Festspielen. Seine Arbeit ist außerdem vielfach prämiert und 2013 bekommt er das Goldene Ehrenzeichen für die Verdienste um die Republik und wird 2016 als Auslandsösterreicher des Jahres ausgezeichnet. 

 

Stefan Sagmeister ist auf der Suche nach dem Glück - das beweist er nicht zuletzt in seinem "Happy Film".

Lech am Arlberg, Vorarlberg


Der Bergsommer in Lech Zürs am Arlberg

 

Das gesundheitsfördernde Höhenklima unserer malerischen Bergregion in Kombination mit dem breit gefächerten sportlichen wie auch kulturellen Angebot verleiht dem Sommer in Lech Zürs ganz besondere Qualitäten.

Lebensgenuss und Mußestunden, intensives Natur- und Kulturerleben, Sport und Erholung lassen sich auf vielfältige Art und Weise verbinden: begonnen bei der bekanntermaßen erstklassigen Hotellerie und Gastronomie über Wandern, Laufen, Biken, Golfen, Schwimmen, … inmitten der reizvollen Gebirgskulisse bis hin zur Begegnung mit historischer Tradition und öffentlicher Kunst sowie den Glanzlichtern des Lecher Denk- und Kultursommers. Der Bergsommer in Lech Zürs verspricht Faszination und Inspiration.

  • 5d5d5f9e4e342.jpg
  • 5d5d5f9369618.jpg
  • 5d5d5fb8658c3.jpg
  • 5d5d5fd13a329.jpg
  • 5d5d5fe638109.jpg
  • 5d5d5ff2445ed.jpg

Link: www.lechzuers.com

Drehorte der Sendung


Sendung ansehen