Vanessa Neigert im Reintal, Südtirol


Bei DSDS erreichte sie nur Platz 6, in der Welt des Schlagers aber ist sie ganz oben. Vanessa Neigert hat uns in Südtirol ins Reintal begleitet, und erzählt uns von DSDS, ihrem neuen Leben als Musikerin – und ihrer Artistenfamilie!

Vanessa Neigert

Schlager-Starlet


Vanessa Neigert (geb. am 11. Juli 1992 in Tevillo, Italien) ist eine deutsche Sängerin.


Neigert kam als Tochter von Hochseilartisten in Italien zur Welt. Sie besuchte zahlreiche Schulen und wollte den Beruf ihrer Eltern ergreifen. Im Alter von 16 Jahren nahm sie am Casting der Sendung Deutschland sucht den Superstar teil und erreichte die Mottoshows der sechsten Staffel. Hier interpretierte sie meist Schlager der 1950er- und 1960er-Jahre und schied im April 2009 als Sechstplatzierte aus der Sendung aus.

Ihr Debüt-Album Mit 17 hat man noch Träume, das Coverversionen deutscher Schlager beinhaltet, erschien im Oktober 2009 und erreichte Platz 31 der deutschen Album-Charts. Im Juni 2010 folgte das zweite Album Ich geb' ne Party; beide Alben wurden zudem im Oktober 2010 als Doppelalbum Bild am Sonntag – Schlager Party veröffentlicht. Neigert trat 2009 beim Herbstfest der Volksmusik und 2010 beim Sommerfest der Volksmusik mit Schlagerinterpretationen auf. Im Oktober 2012 erschien ihr drittes Studioalbum Volare, das mit Ich backe mir einen Mann erstmals auch einen direkt für Neigert geschriebenen Titel enthielt. Aus dem Album wurde im Oktober 2012 Nel Blu Dipinto Di Blu (Volare) als Download-Single ausgekoppelt.


Vanessa Neigert lebt in Nürnberg.

Reintal, Südtirol


Weit und offenherzig empfängt Sand in Taufers seine Besucher bei der Einfahrt ins Tal, um sich dann hinter der Burg Taufers ganz plötzlich wieder zusammenzuziehen. Wuchtig, wie ein dicker Quader mit mehreren Türmen steht sie da, die mittelalterliche Burg, gerade so als wolle sie den Reisenden an der Weiterfahrt ins Ahrntal hindern, ihn zu einem Moment des Innehaltens ermutigen. 

 

Schließlich offenbaren sich zwischen Gais und dem Hauptort Sand in Taufers Landschaftsbilder, wie sie aufregender kaum sein könnten. Mitten im Naturpark Rieserferner-Ahrn, dort, wo sich Berge gegenseitig an Höhe zu überbieten versuchen, faszinieren steile Hänge, dichte Wälder, einsame Gipfel und wilde Gewässer. Bergseen, Bäche, die wilde Ahr und die brüllenden Wasserfälle - das Wasser des Tals birgt die Kraft der Berge.

  • idm06530almo.jpg
  • idm06534almo.jpg
  • idm06536almo.jpg
  • kro00184mako.jpg
  • kro00187mako.jpg

Link: www.kronplatz.com


Sendung ansehen