Chin Meyer im Böhmerwald und der Donauregion, Oberösterreich


Eigentlich unglaublich: Er hatte seinen Durchbruch ausgerechnet als Steuerfahnder „Sigmund von Treiber“. Abgesehen davon aber gibt er Finanztipps und kreierte die „Fuselanleihe“. Die Rede ist vom deutschen Schauspieler, Kabarettistenund ehemaligen Musical-Darsteller Chin Meyer.

 

Bekannt wurde er durch zahlreiche Auftritte im deutschen Fernsehen, unter anderem bei Markus Lanz, Tietjen und Hirschhausen, Ottis Schlachthof oder beim Stuttgarter Kabarett-Festival. 2007 kreierte und moderierte er die satirische Nachrichtensendung Ultimo auf n-tv. 2010 moderierte er im MDR Spaß aus Studio Eins – Die Chin-Meyer-Show. Seine Auftritte sind geprägt von großem Improvisationstalent und satirischen Finanztipps. Oder wissen Sie, wie oft man eine Bank überfallen muss, um die sechs Milliarden Euro zu erbeuten, die die Deutsche Bank für dubiose Geschäfte als Reserve angelegt hat?

 

Nina Saurugg ist mit Chin Meyer unterwegs auf Granit und Gneis, in den Tälern und auf den Hügeln der Kleinen und Großen Mühl, in einer ältesten Mittelgebirgslandschaften Europas zwischen der Donau und dem Böhmerwald. Zwischen 268 Metern an der Donau und 1.378 m im Böhmerwald geht es in der Region Donau-Böhmerwald vor allem um zwei Dinge: Entschleunigung und und Genuss. Den Alltag der Bühne und der Finanzwelt hinter sich lassen.

Chin Meyer

Schauspielerin und Drehbuchautorin


Nach einem erfolgversprechenden Abitur spezialisiert sich Chin Meyer auf das Studium äußerst prekärer Lebensverhältnisse. Da diese im Ausland einfacher zu ertragen sind, pendelt er jahrelang zwischen Indien und Deutschland.

In dieser Zeit sucht er Verständnis des Lebens zu erlangen durch so unterschiedliche Betätigungsfelder wie Meditation oder Frauen nachstellen - die Kombination dieser Hobbies bezeichnet man als Tantra. Außerdem übt er sich im Taxi fahren, als DJ, Koch, Masseur, Heilpraktiker und Butler, studierte nebenher am Lee Strasberg Institute in London Schauspiel und beginnt eine kurze Karriere als Musical Sänger und tourt nicht ganz so erfolgreich mit einer Straßentheaternummer namens „Human Juke Box“ durch Europa.

 

Erst als er sich im fortgeschrittenen Alter von 36 Jahren komplett den brotlosen Künsten wie „Kabarett“ und „Improvisationstheater“ verschreibt, beginnt er ernsthaft Geld zu verdienen.

 

Im Jahr 2000 kreiert er die Figur des Steuerfahnders Siegmund von Treiber und avanciert dadurch zum Finanzkabarettisten. Seit 2006 tourt er über Kabarettbühnen Deutschlands und schreibt 2010 sein Erstlingswerk „Ohne Miese durch die Krise“. Es behandelt neben vielen wertvollen und unterhaltsamen „Money-Tipps“ auch ein Sujet, das bisher von der Literatur brutal ausgespart wurde: Das Liebesleben eines Finanzbeamten!

 

Damit nicht genug, schreibt Chin Meyer regelmäßige Kolumnen für den „Berliner Kurier“ und lebt in Berlin.

Donauregion, Oberösterreich


Der Weitwanderweg Donausteig führt auf 450 km von Passau über Linz bis Grein. Unterwegs begegnen Wanderer wundersamen Sagengestalten, beeindruckenden Landschaften und einzigartigen Kulturschätzen. Es liegt auf der Hand - der Donausteig ist einfach sagenhaft!

 

  • © Oberösterreich Tourismus-Susanne Einzenberger..jpg
  • © Oberösterreich Tourismus-Susanne Einzenberger.jpg
  • © WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH-Hochhauser-.,.jpg
  • © WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH-Hochhauser,.-.jpg
  • © WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH-Hochhauser.,.jpg
  • © WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH-Hochhauser..jpg
  • © WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH-Hochhauser.jpg

Link: www.donauregion.at

Drehorte der Sendung


Sendung ansehen