Florian Krumpöck in der Waldheimat steirischer Semmering und Semmering Wiener Alpen, NÖ


Er ist Pianist und Dirigent, zu seinen Lehrern und Mentoren zählen Micheal Boder und Daniel Barenboim. Der Österreicher Florian Krumpöck.

Seit 2015 ist Florian Krumpöck außerdem eng mit der Grenzregion Steiermark und Niederösterreich, rund um das Weltkulturerbe Semmering, verbunden. Genau hier treffen wir ihn zu einem „Berggespräch“ der etwas anderen Art.

 

Die Region Waldheimat-Steirischer Semmering bietet eine einzigartige Symbiose von Kultur- und Naturgenuss. Umgeben von den sanften Hügeln und Wäldern der Fischbacher Alpen und der alpinen Exponiertheit der Hohen Veitsch bildet die Waldheimat Peter Roseggers einen der kulturellen Mittelpunkte der Gegend – gemeinsam mit dem UNESCO Weltkulturerbe Semmeringeisenbahn.

 

Diese Eisenbahnlinie, die auch heute noch die Steiermark und Niederösterreich verbeindet, führt in den Ort Semmering, der seit dem 19. Jahrhundert das erklärte Urlaubsziel der Wienerinnen und Wiener ist. Zahlreiche Villen und edle Hotels zeugen von einer exklusiven Geschichte. Doch der Ort hat längst den Sprung ins 21. Jahrhundert geschafft. Das beweist nicht zuletzt das Festival Kultur.Sommer.Semmering.2015, dessen Intendant niemand geringerer als Florian Krumpöck ist.

Florian Krumpöck

Pianist und Dirigent


Er ist Pianist und Dirigent, zu seinen Lehrern und Mentoren zählen Micheal Boder und Daniel Barenboim. Der Österreicher Florian Krumpöck.


2006 erlangte Florian Krumpöck beim Jerusalem Symphony Orchestra als Dirigent internationales Ansehen und wurde daraufhin zum Chefdirigenten der Sinfonietta Baden berufen. 2007 dirigierte er im Rahmen eines Neujahrskonzertes erstmals im Kennedy Center in Washington, was zu einem Engagement am Gran Teatre del Liceu in Barcelona führte. In 2010 debütierte Florian Krumpöck in der Doppelfunktion als Pianist und Dirigent beim Gulbenkian Orchestra in Lissabon und dirigierte erstmals das Philharmonische Orchester Trier. 2011 stand er am Pult des Städtischen Orchesters Bremerhaven, des Wonju Philharmonic Orchestra sowie des Bucheon Philharmonic Orchestra.


Seit 2015 ist Florian Krumpöck außerdem eng mit der Grenzregion Steiermark und Niederösterreich, rund um das Weltkulturerbe Semmering, verbunden. Genau hier treffen wir ihn zu einem „Berggespräch“ der etwas anderen Art.


Link: www.kultursommer-semmering.at


Semmering-Waldheimat-Veitsch, Steiermark


Die Region Semmering-Waldheimat-Veitsch bietet für jeden Geschmack etwas - besonders in der Sommerzeit!

 

Hier können Sie sportlich aktiv sein oder aber ganz einfach die herrliche Ruhe im Grünen genießen. Das größte Waldgebiet der Alpen bietet unzählige Wanderwege, ob gemütliche Wanderungen oder sportlichere Touren, sowohl zu Fuß als auch mit dem Mountainbike. Tanken Sie Kraft beim Golfen, Fischen oder Reiten - erleben Sie die Natur und lassen Sie die Seele einmal baumeln!

 

An besonders heißen Sommertagen laden das Wasser- und Naturerlebnisland Krieglach und das Erlebnisfreibad St. Barbara im Mürztal/ Mitterdorf zu Entspannung und Abkühlung ein. Zudem gibt es ein reichhaltiges Indoorangebot: entdecken Sie beispielsweise die Erlebniswelt des JUFA Veitsch oder die VIVAX-Wasserwelt in Mürzzuschlag.

  • Allgemein (C) TV SWV, Foto - Nici Seiser nixxipixx.com-2.jpg
  • Allgemein (C) TV SWV, Foto - Nici Seiser nixxipixx.com-1.jpg
  • Allgemein (C) TV SWV, Foto - Nici Seiser nixxipixx.com-11.jpg
  • Allgemein Wandern (C) TV SWV, Foto- Nici Seiser (nixxipixx.com).jpg
  • IMG_9967.JPG
  • Waldschule Alpl ©TV Krieglach.JPG
  • Waldschule (c)Harry Schiffer.JPG

Link: www.semmering-waldheimat-veitsch.com

Drehorte der Sendung


Sendung ansehen