Andreas Unterberger und Georg Hoffmann-Ostenhof in der Hochsteiermark


Andreas Unterberger ist einer der bekanntesten und profiliertesten Journalisten Österreichs. Er war Chefredakteur der "Presse" und der "Wiener Zeitung" und betreibt heute den reichweitenstärksten Polit-Blog des Landes.

In Diskussionen und Kolumnen vertritt er konservative und wirtschaftlich liberale Positionen.

 

Georg Hoffmann-Ostenhof schreibt für das Nachrichtenmagazin "Profil" und ist ebenfalls einer der meistgelesenen und bekannsten Journalisten in Österreich. Er hat Soziologie und Politologie an der Universität Wien und der University of Michigan studiert und war in den 1970er Jahren Mitglied der Gruppe Revolutionärer Marxisten. Bis 1991 war er stellvertretender Chefredakteur der "Arbeiterzeitung", dem Organ der SPÖ.

 

Zwei etablierte und erfahrene Journalisten, deren persönliche Standpunkte konträrer nicht sein könnten. Mit ihnen sind wir in der Hochsteiermark unterwegs, erfahren mehr über die Personen, über ihre Arbeit und ihre Sicht auf Österreich und Europa. Und wir erleben, wie die beiden voller Enthusiasmus und aus tiefster Überzeugung ihre jeweiligen Standpunkte vertreten.

Andreas Unterberger

Journalist und Blogger


Andreas Unterberger (geb. am 2. Jänner 1949 in Wien) ist ein österreichischer Journalist. Er war Chefredakteur der Presse und der Wiener Zeitung und schreibt heute einen politischen Blog. Unterberger ist Vorstandsmitglied des Hayek Instituts und des Clubs unabhängiger Liberaler.

 

Von 1973 bis 2004 Redaktionsmitglied der Zeitung "Die Presse", davon ein Jahr Lokalressort, ab 1974 außenpolitischer Redakteur. Daneben vier Jahre verantwortlich für "Seite 3" und fünf Jahre Chef vom Dienst. 1984 bis 1995 Ressortleiter Außenpolitik und leitender Redakteur, von 1995 bis 2004 Chefredakteur. Von 2005 bis 2009 Chefredakteur der Wiener Zeitung. Dort schrieb er die Kolumne Andreas Unterbergers (nicht ganz unpolitisches) Tagebuch. Seit 2009 ist Unterberger freier Publizist und führt sein (nicht ganz unpolitisches) Tagebuch als Internet-Blog fort, das zum meistgelesenen Blog Österreichs wurde.

 

In seinen Kolumnen und bei Diskussionsrunden im österreichischen Fernsehen vertritt Unterberger politisch konservative und wirtschaftlich liberale Positionen. Weiters wird von Unterberger gemeinsam mit Georg Hoffmann-Ostenhof unter dem Titel "Audio-Europa-Kontroverse" in einem Radio-Podcast auf der Plattform EU-Infothek wöchtenlich zu einem aktuellen Thema diskutiert. Diese Beiträge werden über zwei kleine Radiostationen in Wien und St. Pölten ausgestrahlt.

 

Georg Hoffmann-Ostenhof 

Journalist und Kolumnist


Georg Hoffmann-Ostenhof (geb. am 6. Oktober 1946 in Wien) ist ein österreichischer Journalist und Redakteur beim österreichischen Nachrichtenmagazin Profil.


Hoffmann-Ostenhof, der in den siebziger Jahren der Gruppe Revolutionäre Marxisten (GRM) angehörte, studierte Soziologie und Politologie an der Universität Wien und der University of Michigan. Danach war er Außenpolitik-Redakteur beim Extrablatt und von 1979 bis 1991 stellvertretender Chefredakteur der Arbeiterzeitung, dem damaligen Parteiorgan der SPÖ. Seit 1991 leitet er das Außenpolitik-Ressort des profil und schreibt wöchentlich einen Kommentar zum Weltgeschehen.


Weiters wird von Unterberger gemeinsam mit Andreas Unterberger unter dem Titel "Audio-Europa-Kontroverse" in einem Radio-Podcast auf der Plattform EU-Infothek wöchtenlich zu einem aktuellen Thema diskutiert. Diese Beiträge werden über zwei kleine Radiostationen in Wien und St. Pölten ausgestrahlt.


Link: www.profil.at


HOCHsteiermark


Auch im Winter ist die Region der Steiermark immer einen Urlaub wert. Die familienfreundlichen Skigebiete Stuhleck, Präbichl, Mariazeller Bürgeralpe, Gemeindealpe Mitterbach, Brunnalm Hohe Veitsch, Wald am Schoberpaß, Schwabenbergarena Turnau und Niederalpl bieten besonderes Flair. 


Die kleinen und feinen Skigbiete sind perfekt für die ersten Skiversuche der Kinder geeignet. Unzählige Schneeschuhwanderungen und Skitouren gibt es ebenfalls zu entdecken. Eine Urlaubsregion mit Herzschlagqualität, die Ihren Aufenthalt bestimmt nicht langweilig macht. 


Einzigartige Erlebnisse versprechen auch die vielen Pilgerwege quer durch die Hochsteiermark. Vorbei am weltgrößten Pilgerkreuz in St. Barbara im Mürztal - Ortsteil Veitsch und namhaften Wallfahrtskirchen führen viele Routen bis nach Mariazell zur Basilika und der berühmten Magna Mater Austriae.



  • 5f3cd35aaff5b.jpg
  • 5f3cd359f2654.jpg
  • 5f3cd35859ced.jpg
  • 5f3cd35936e1f.jpg

Link: www.hochsteiermark.at

Drehorte der Sendung


Sendung ansehen