Anna Gasser am Katschberg, Kärnten


Sie war eigentlich Turnerin, hat erst mit 18 Jahren mit dem Snowboarden begonnen und springt heute Figuren, die noch vor ein paar Jahren als unmöglich gegolten haben: Die Olympiasiegerin, Weltmeisterin und zweifache X-Games-Gewinnerin Anna Gasser. 

 

Direkt an der Grenze zwischen Kärtnen und dem Salzburgerland, auf der Sonnenseite der Alpen sozusagen, trifft „Berggespräche“-Moderator Andreas Jäger die erfolgreiche Snowboarderin. Allerdings ist sie heute nicht mit dem Board unterwegs, sondern mit dem Hubschrauber. Pilot ist niemand geringerer als "Special Guest" der Sendung: Thomas Morgenstern.

 

Es ist ein äußerst abwechslungsreicher Tag, den Anna Gasser und Andreas Jäger am Katschberg verbringen: Hubschrauberflug, Wanderung, eine Fahrt mit der Pferdekutsche, dem Fahrrad und mit dem Sessellift hoch hinauf auf das Aineck. 

Abwechslungsreich ist auch Anna Gassers Leben, und davon weiß sie zu berichten: Wie sie es als erfolgreiche Turnerin zur noch erfolgreicheren Snowboarderin geschafft hat, welche Ziele sie noch verfolgt, und unter welchen Umständen sie sich vorstellen kann, auch an den nächsten Olympischen Winterspielen noch teilzunehmen.

Anna Gasser

Snowboarderin


Mutig, großzügig und aufgeschlossen – so beschreibt sich Anna Gasser selbst. Die im Jahr 1991 geborene Kärntnerin ist der Shootingstar der neuen Freestyle-Generation. Und sie war schon immer ein aktives Kind und entdeckt früh das Turnen für sich – erst als Hobby, später als Kunstturnerin im Leistungsbereich. 

 

Mit 15 hat sie genug. Viel zu zeitaufwendig. Mit 18 steht sie zum ersten Mal am Snwoboard, und weiß: Sie will Profi werden. Schule und Freunde leiden darunter, und kaum jemand glaubt, dass sie das schaffen wird. Sie nimmt sich ein Jahr Auszeit, geht nach Amerika und steht täglich auf dem „Brettl“. 

 

Es zahlt sich aus: Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Sotchi, Weltmeistertitel im Big Air, ihre erste X Games Gold Medaille, der Sieg im Snowboard-Gesamtweltcup! Was kann da noch kommen? „Einiges!“, sagt die Kärntnerin selbstbewusst und lässt es 2017 auch noch einmal Krachen: sie kürt sich zur Olympiasiegerin im Big Air, holt ihren zweiten Weltmeistertitel und gewinnte jeden einzelnen Weltcup Big Air Contest, bei dem sie an den Start geht.

Katschberg, Kärnten


Zwischen frischer Höhenluft, herzlicher Gastfreundschaft, genussvoller Kulinarik und Erholung bietet der Katschberg unvergessliche Urlaubsmomente. Auf der Sonnenseite der österreichischen Alpen gelegen, vereint die Urlaubsregion Katschberg Kärnten und das Salzburger Land. 

 

Im Winter garantiert die Höhenlage des Skigebiets Katschberg Aineck zwischen 1.150m und 2.220m Schneesicherheit und bestens präparierte Pisten für pures Skivergnügen!

 

Im Sommer bietet der Katschberg entspannende Wanderwege, klare Bäche, saftige Wiesen und sanfte Wälder – die wunderbare Naturlandschaft ist wohl die Hauptattraktion in der Urlaubsregion. Zahlreiche familienfreundliche Angebote und Outdoor Aktivitäten garantieren einen abwechslungsreichen Sommerurlaub.

  • Katschberg 1.jpg
  • Katschberg 2.jpg
  • Katschberg 3.jpg
  • Katschberg 4.jpg
  • Katschberg 5.jpg
  • Katschberg 6.jpg
  • Katschberg 7.jpg
  • Katschberg 8.jpg
  • Katschberg 9.jpg

Link: www.katschberg.at

Drehorte der Sendung


Sendung ansehen